DAS GEBET DES GERECHTEN VERMAG VIEL, WENN ES ERNSTLICH IST.

JAKOBUS 15, 16

 

Gott hat uns eingeladen mit Ihm Gemeinschaft zu haben. Mit Gott Gemeinschaft zu haben, bedeutet mit Ihm Zeit zu bringen im Gebet. Dort dürfen wir unser Herz ausschütten und vor Ihm kommen wie wir sind, damit Er uns in Seinem Sich und nach Seiner Herrlichkeit verändert.

In den früheren Zeiten durften nur die Propheten in das Heiligtum hinein. Sie mussten verschiedene Reinigungsrituale vollziehen, um sich für die Begegnung mit Gott vorzubereiten. Heute ist jeder Mensch eingeladen, in dieses Heiligtum zu kommen. Der Zugang zu Gott steht uns jederzeit frei durch das Opfer Jesu. Wir dürfen zu Ihm kommen und uns a  Seiner wunderbaren Liebe, Vorsorge, Trost und Frieden erfreuen, alle Menschen, aus allen Nationen (Jesaja 56, 7).

GEBET
 

Am 1.5.2017 wurde das Gebetshaus eingeweiht. Dieses Haus haben wir auf dem Grundstück errichtet, das in der Dasbachstrasse in Trier situiert ist.

 

Im Gebetshaus ist ein Ort der Stille, an dem man sich im Gebet und in der Anbetung hingeben kann. Das Gebet rund um die Uhr (24/7) nach dem Vorbild Davids ist unser Herzens Anliegen. 

Wir wünschen uns, dass wir von Trier aus ein beständiges, Gott wohlgefälliges Opfer bringen können. Einen ersten Schritt dahin haben wir mit der Einrichtung des Shabbat-Gebets erreicht.

Dabei beten wir rund um die Uhr, 24 Stunden lang, vom Freitagabend 18:00 Uhr bis Samstagabend 18:00 Uhr.

SHABBAT GEBET

GAP Gebet bedeutet "Global Alliance Prayer" und besteht darin Gott im Gebet zu dienen. Bei diesem Gebet steht nicht das eigene Bedürfnis im Vordergrund, sondern das Herz auszuschütten vor Gott, dass Er Sein Wort, Sein Wille und Seine Verheißungen für die Welt  realisiert. 

Es bedeutet in den Riss zu treten und vor Gott für die Nationen im Gebet zu stehen. GAP ist eine freiwillige Gebetsbewegung von Gläubigen, die sich dem Gebet für die Nationen widmen.

GAP ist auch eine Zeit des täglichen Bibellesens. Dabei werden Kapitel der Bibel entsprechend des GAP Bibelleseplans in Anbetung vor Gott im Gebet gebracht. Durch dieses Gebet wird nicht nur jeder Beter ein Gebetshaus (Jesaja 56:7), sondern damit nehmen wir auch teil an der geistlichen globalen gemeinsamen Kriegsführung zur Wiederherstellung der Nationen und der Vereinigung der evangelischen Kirchen weltweit.

Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet.  (2. Timotheus 3: 15-17).

Das GAP Gebet finden Sie in der BTJ (Back to Jerusalem) Player App .

 

Zum Download der App hier klicken

GAP GEBET